Donnerstag, 29. Oktober 2015

Abschied von den Kanarischen Inseln: Der nächste Schritt




Der nächste Schritt steht kurz bevor.

Morgen, Montag, den 2.11.2015 wollen wir von Teneriffa Süd nach Sal auf den Kap Verden starten. Bis dahin sind es ca. 760sm (ca. 1.350km). Wir werden mit unserer Murada ca. 5 bis 10 Tage unterwegs sein. Wind und Wellen bestimmen die Geschwindigkeit.

Die Crew, Alfons und ich fühlen sich physisch fit. Wir werden uns im 3 Stunden Wachsystem Tag und Nacht ablösen. Der halbe Mond wird uns in der Nacht den Weg erhellen. Die Selbststeueranlage erleichtert uns die Arbeit am Steuerrad.

Unser Schiff, die Murada ist gut vorbereitet. Ihr Bauch ist gefüllt mit Proviant, Wasser, Diesel, Ersatzteilen und vielem mehr. Der obligatorische Kartoffelsalat ist in Vorbereitung. Heute Abend wird es ein Abschiedsbier mit den hier liebgewonnenen Menschen geben. Wie schön, dass man heute via Internet so gut in Verbindung bleiben kann.

So werden wir auf den Kap Verden bereits von vorausgefahrenen Seglern erwartet. Die gewünschten und auf den Kap Verden nicht zu erhaltenden kleinen Mitbringsel warten auf die Übergabe.

Wenn ihr sehen wollt, wo wir uns gerade befinden, gibt es 2 Möglichkeiten:

1. AIS = Automatisches Identifikations System




P.S. funktioniert nur, wenn die AIS Signale von einer Landstation aufgenommen und im Internet weitergeleitet werden. Also öfter mal probieren oder bei zu großer Entfernung zum Land unwahrscheinlich.

2. Positionsreport für unser Amateurfunkrufzeichen DH2HAS




P.S. funktioniert nur, wenn wir Kurzwellenkontakt zu einer Landstation bekommen.

Beide Links kann man einfach anklicken, event. mit der Taste "Strg" zusammen ..... oder in den Explorer kopieren.

Segeln ist eben doch noch ein bisschen ein Abenteuer und wenn ihr uns nicht immer verfolgen könnt und wir uns nicht gleich melden, macht euch keine Sorgen.