Donnerstag, 19. Februar 2015

Meine 2 Welten



.....anbei Impressionen aus.......



                     ......meine zwei Welten ! .....



Reisen und Leben wie ein Globetrotter, ich liebe es !!!!



.......im Flieger.......andere fliegen aus dem Urlaub auf Teneriffa nach Hause......ich fliege aus meinem derzeitigen Wohnsitz Santa Cruz auf Teneriffa in den Oma Einsatz nach Schwabmünchen .......eine Aufgabe, die Spaß macht und mir eine einmalig intensive Zeit mit meinen Enkeln ermöglicht........



........Ankommen aus dem sonnigen, windigen Süden im winterlich verschneiten Allgäu..... schon vom Flugzeug aus ein herrlicher Blick auf Deutschland....so sauber und ordentlich....jede Parzelle Erde genutzt und eingeteilt.......Wechsel zwischen kleinen gepflegten Ortschaften.... Feldern..... Wäldern.....Straßen und Flussläufen......im Hintergrund die Erhebung der Alpen .....alles weiß und schneebedeckt.....



.....ich verlebe eine entspannte Woche mit den Kindern.....um 6 Uhr früh klingelt der Wecker.....Frühstück......Schulbrote schmieren.......Hühner und Hasen füttern........dann habe ich den Vormittag für mich..........Mittagessen..... Hausaufgaben...... Sportverein...... Bücherei und Freizeitgestaltung mit Lea und Tom..........Abendprogramm mit lesen und spielen.....nach inzwischen 5 maligem Einsatz kenne ich die Örtlichkeiten und Freunde.........

....die Woche vergeht wie im Flug....am Freitagnachmittag kommt Ronja von ihrem Lehrgang zurück....übervoll mit neuen Erkenntnissen, neuem Lernstoff und Ideen...wir verleben einen letzten gemütlichen Abend.....



.........auf der Rückfahrt habe ich inzwischen die ideale Zugverbindung zum Airport Allgäu gefunden...ich genieße das langsame Abschied nehmen......im Zug fahre ich am Samstag früh fast alleine durch die herrliche Schneelandschaft....gestern gab es noch einmal Neuschnee und alles wirkt frisch und blitzsauber....die Bahn fährt pünktlich auf die Minute, die Verbindung Bahn - Bus klappt wie geplant....



....beim Rückflug sitze ich neben Fluggästen, die für eine Woche in den Urlaub fliegen........wie, Sie leben auf Teneriffa ??????........auf einem Segelboot ????????.......das möchte ich später auch mal !!!!!!!! ......diese Reaktion erlebe ich immer wieder.....offenbar ein Traum von vielen !?!



..........angekommen Airport Süd auf Teneriffa springe ich noch gerade in den Bus nach Santa Cruz.....wie praktisch, dass er mit Verspätung losfährt.......................und Willkommen in Spanien, wo die Busse nie !!!!! pünktlich fahren, aber die Menschen dafür Zeit haben und entspannter leben.....



vom Busbahnhof Santa Cruz gehe ich zu Fuß zur Marina...Alfons kommt mir in T-Shirt und Shorts entgegen.....ich stelle mein Gepäck ins Cockpit und bestaune die vielen Verbesserungen, die Alfons in meiner Abwesenheit wieder geschafft hat.....beide haben wir viel zu erzählen.....



.....am nächsten Morgen erst Aufstehen, wenn die Sonne scheint....oh wie geht es uns gut !!!!





Sonntag, 15. Februar 2015

Karneval auf Teneriffa




vorab...... es geht uns gut.....wir haben uns nur deshalb so lange nicht gemeldet, weil es nichts wirklich Neues zu Berichten gibt.......

Nach wie vor liegen Alfons und ich auf den Kanarischen Inseln und das wird in diesem Jahr auch so bleiben. In den letzten Monaten haben wir uns von vielen Crews verabschiedet, die mit dem Passatwind  in die Karibik weitergesegelt sind.  Alfons hat einige von ihnen funktechnisch über den großen Teich begleitet und zu unserer Freude haben alle Jachten ihr Ziel unbeschadet erreicht. Wir hoffen sehr, einige von ihnen im nächsten Jahr dort wiederzusehen.

Aber vorerst werden wir noch auf den Kanaren ausharren und immer einmal wieder nach Deutschland fliegen, um unsere Enkel zu hüten.

So haben wir den Jahreswechsel mit einem befreundeten Seglerpaar der SY Lili auf Gran Canaria gefeiert. Dort konnten wir auch noch kurz vor Silvester ins Wasser springen, ankern und baden. Inzwischen ist hier der Winter eingekehrt. Im Januar und Februar war es gefühlt doch recht kühl, die Einheimischen sagen, es sei der kälteste Winter aller Zeiten. Auf jeden Fall weht schon wochenlang ein ganz stetiger, starker, kühler Passatwind......

Kurz nach Sylvester kamen Brigitte und Franz zu einem Hotelurlaub nach Maspalomas. Wir lagen im Hafen Pasito Blanco und haben uns tagsüber mit ihnen im Hotel getroffen. Es war eine unvergleichlich schöne Zeit!

Jetzt versuchen wir nach Kräften den Winter auszutreiben !!! Vor einer Woche sind wir aus dem Süden Teneriffas mit unseren Gastseglern Marina und Dieter in den Norden aufgebrochen, um hier in Santa Cruz den legendären Karneval der Insel zu feiern. Im Hafen liegen wir hier direkt in der Nähe der Hauptbühnen und erleben einen schrillen, frechen, fröhlichen, frivolen, bunten .... Karneval mit in die Beine gehenden Rhythmen. Mit ihren Samba-Darbietungen versuchen die Damen Brasilien Konkurrenz zu machen und den jungen Männern scheint es eine besondere Freude zu bereiten, sich noch schriller als die Damenwelt in Damenoutfit herzurichten. Ein Höhepunkt wird der morgige Hindernislauf der Herren auf mindestens 10cm hohen Stöckelschuhen werden, denn auf Teneriffa ist am Aschermittwoch der Karneval noch lange nicht vorbei.....

 In den letzten Tagen fanden hier Umzüge statt, die den ganzen Abend füllten und von mit prächtigen Kostümen ausgestatteten Tanzgruppen, Trommelgruppen, Wagen und Einzeldarstellern geprägt waren. In den Nächten bieten zahlreiche erstklassige Bands bis hin zu ganzen Orchestern für jeden Musikgeschmack erstklassige Unterhaltungs- und Tanzmusik. Und das Programm setzt sich noch bis zum kommenden Wochenende so fort.....

Das sollte dann wirklich zum Austreiben des Winters reichen, schauen wir mal......

Alfons und ich werden auf jeden Fall, sobald sich ein ruhiges Wetterfenster auftut, die Inseln weiter erkunden. Jede der Inseln ist anders und speziell, sodass es uns hier nicht langweilig wird. Auf unserer SY Murada gibt es auch immer etwas zu Puzzeln und Basteln und wir haben uns auf unseren paar Quadratmetern gut eingefunden.